Freedom Consulting
Infinite Ways. Through Your Personal Freedom

Mai 19: Weshalb ein holistischer bzw. systemischer Ansatz erfolgreicher ist

So oft hört und liest man von einer ganzheitlichen, systemischen oder holistischen Vorgehensweise in den verschiedensten Bereichen. Doch weshalb sollte dieser Ansatz besser funktionieren? Ich möchte in diesem Artikel mit Ihnen ein paar persönliche Gedanken teilen, weshalb ich mich mit einem systemischen Ansatz grundsätzlicher wohler fühle.

Zunächst einmal denke ich, dass die Praxis nicht auf der Theorie basiert, sondern dass sich diese gegenseitig ergänzen. Ich denke deshalb, dass ein bloßer Praktiker ohne theoretische Ausbildung sowie ein Theoretiker, der sein Wissen nicht in der Praxis anwenden konnte, niemals zu einem Meister seines Fachs heranreifen kann. Das praktische Wissen wächst, wenn wir die theoretischen Aspekte eines Themenfeldes mit einflechten. Genauso wird das Verständnis für alle theoretischen Belange einer Tätigkeit viel größer ausfallen, wenn wir uns damit auch praktisch auseinander setzen. Ware Vollkommenheit entsteht folgerichtig in einem synergetischen Wirken beider Aspekte. Beide Aspekte bilden eine Einheit. Getrennt voneinander sind sie nur unvollständige Hälften von ein und der selben Kugel, die damit nicht rollen kann.

Ich denke deshalb, dass eine gewisse Information eines spezifischen Themenfeldes nur wirklich begriffen werden kann, wenn ich viele andere mit der Information verbundenen Teile auch bereits wahrgenommen habe. Je näher ich in ein Bild hineinzoome, desto schwerer ist zu erkennen, was das Bild tatsächlich darstellen soll. Wenn wir holistisch vorgehen, zoomen wir aus dem Bild heraus. Wir gehen also mehr und mehr in eine Vogelperspektive in der wir ganz leicht erkennen können, was das Bild uns vermitteln möchte. 


  • Auf eine gewisse Tätigkeit bezogen, lässt uns das Mehr an Wissen durch den holistischen Ansatz viel leichter Verstehen, was das Wesen der selben Tätigkeit ist. 
  • Wir können uns in das Thema hineinfühlen und tiefe Erkenntnisse gewinnen, welche uns bei der nur oberflächlichen Betrachtung verborgen geblieben wären. 
  • Wir entdecken, dass es nicht nur einen oder zwei Lösungswege gibt. 
  • Wir können sodann entdecken, dass es noch viel mehr Alternativen gibt und sind imstande, diese Wege synergetisch miteinander zu verbinden. 


Es könnten ganz andere Ergebnisse herauskommen, die uns bisher komplett verborgen geblieben sind. Der Weg für eine tiefgreifende Veränderung wurde geebnet. Wir sind nicht gezwungen, die gleichen ausgetrampelten Pfade immer und immer wieder zu gehen, sondern können unseren eigenen Weg gehen. Einen Weg, der tatsächlich zu uns passt und uns ein besonderes Gefühl offenbart. Wir nehmen Abschied von Standardlösungen, weil wir erkennen, dass wir für jede Situation eine neue höchst individuelle Lösung erschaffen können - dank unseres ganzheitlichen Ansatzes und des daraus zugeflossenen Verständnisses für das Ganze.